Veränderungen & Anfängergeist

Online-Webinar – Dauer ca. 50 Min.

Veränderungen können Stress erzeugen. Das Modul gibt Methoden an die Hand, herausfordernde Veränderungssituationen besser zu meistern. Außerdem zeigt das Modul, wie das Erweitern der Perspektive im Alltag unterstützten kann, Probleme zu lösen.

Jetzt anmelden!

Große Rauszeit ...

Veränderung

Es ist ja so, dass die einzige Konstante im Leben die Veränderung ist, dennoch verspüren viele Menschen Widerstand dagegen.

Manchmal wehren wir uns aus guten Gründen gegen Veränderungen und manchmal verteidigen wir damit nur unsere eigenen Interessen. Und häufig sind wir uns des Ursprungs unserer Gegenwehr gar nicht bewusst. Abwehr gegen Veränderung entsteht unbewusst, denn das Unterbewusste möchte, dass alles so bleibt wie es ist.

Achtsamkeit hilft uns, dem inneren Widerstand zu begegnen, ohne von ihm überwältigt zu werden. Wir werden in die Lage versetzt, die Abwehr zu registrieren und dennoch unser Verhalten ganz bewusst zu wählen.

Mit ruhigem, klarem Kopf können wir erkennen, ob es etwas gibt, das wir tun können, um die Dinge gut voran zu bringen. Und wir können uns mental frei machen, die Veränderung annehmen im Bewusstsein, dass Gegenwehr in der Regel uns selbst und anderen schadet. Wenn Du einer Veränderung ausgesetzt bist, nimm Dir einen Moment Zeit, um zu beobachten, ob Du innerliche Widerstände dagegen spürst. Du kannst Widerstand entdecken, indem Du Deine Gedanken und Gefühle beobachtest, die mit der Veränderung einhergehen. Wenn Du Gegenwehr wahrnimmst, mache einige Zeit die ABCD Übung. Fokussiere Dich entweder auf Deinen Atem, um Entspannung und Klarheit zu fördern, oder übe Offenes Gewahrsein, um ein wenig Abstand zu Deiner inneren Abwehr zu finden. Und wenn Du sich bereit fühlst, triff eine bewusste Entscheidung, wie Du mit der Situation achtsam umgehen willst. 

Einige Tipps für achtsamen Umgang mit Veränderung: 

  • Widme Dich dem, was Du kontrollieren oder beeinflussen kannst. Lasse alles andere los. 
  • Surfe auf der Welle und denken daran: Auch das geht vorüber. 
  • Übe Dich in Mitgefühl für Dich selbst, für andere und für diejenigen, die in der Verantwortung für die Veränderung stehen. 

Das solltest du wissen!

Achtsamkeit hilft uns, dem inneren Widerstand zu begegnen, ohne von ihm überwältigt zu werden. Wir können die Situation leichter akzeptieren und uns anpassen, statt sie erfolglos zu bekämpfen oder zu vermeiden.

Probier es aus.

Wenn Du einer Veränderung ausgesetzt bist, beobachte in Ruhe, ob Widerstand auftaucht. Falls ja, mach ein Pause, mach Dir die Gedanken und Gefühle klar, die darunter liegen und triff dann eine bewusste Entscheidung, wie Du reagieren willst.

Die Trainer

Silke-Steininger

Silke Steininger

Achtsamkeit bedeutet für mich: Einen besseren Kontakt zu mir selbst zu haben. Mich besser verstehen können, freundlicher mit mir umzugehen und mich von inneren Impulsen und äußeren Herausforderungen weniger aus der Ruhe bringen zu lassen.
Nach meiner Promotion in Psychologie und der Arbeit in der Forschung wechselte ich 2004 zur Achtsamkeit, weil ich beeindruckt war, wie nützlich sie sein kann. Wichtig ist mir die Kombination von Achtsamkeitsübungen und der direkten Anwendung auf Alltagsthemen.
Als Mutter eines inzwischen 10-Jährigen weiß ich es zu schätzen, dass ich einmal am Tag innerlich auf den Pause Knopf drücken kann. Gedanken und Gefühle sortieren sich und mir wird durch diese „Rauszeit“ klarer, wie ich mich selbst, meine Familie und meine Klienten noch besser unterstützen kann in einem Alltag, der ab und zu hohe Ansprüche stellt.

Peter-Schmidt

Peter Schmidt

Achtsamkeit hilft mir,
... mich daran zu erinnern, dass mein Leben jetzt stattfindet. Sie gibt mir mehr Lebensqualität und ich bin mehr im Kontakt mit dem Augenblick.
... in stressigen Momenten eine kurze Auszeit zu nehmen und aus dem Hamsterrad auszusteigen.
... mir selbst Wohlwollen entgegenzubringen und weniger kritisch und perfektionistisch zu sein.

Als Trainer und Coach möchte ich meinen Kunden helfen, sich in ihrer Haut wohlzufühlen und sie unterstützen, ein Arbeitsumfeld für sich und ihr Team zu gestalten, dass menschlich, kreativ und mit Sinn erfüllt ist.

Zurück